haiti_amerika 260

 Kurzfristige Ziele

  • Sensibilisierungskampagnen zu den Gesundheits- und Umweltrisiken der gegenwärtigen Abfallsituation
  • Schulungen und Trainingsangebote zum fachgerechten Umgang mit Haushaltsabfällen und Abfalltrennung, sowie zu den Möglichkeiten der Wertschöpfung von Materialien durch Wiedereinspeisung in den Wirtschaftskreislauf
  • Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen von Abfallsammlern über die Teilnahme an den oben genannten Bildungsangeboten, sowie der Förderung von Kleinstunternehmen
  • Zusammenarbeit mit den im Abfallsektor beteiligten staatlichen und privaten Institutionen und Stärkung der Verantwortlichkeit der lokalen Akteure und des Know-Hows durch die Schaffung einer nationalen Plattform der Abfallwirtschaft zur Koordination der Abfallverarbeitung

Mittelfristige Ziele

  • Sensibilisierung und Verbesserung der Kommunikation in der Bevölkerung zu vorliegenden ökologischen und gesundheitlichen Risiken unter gleichzeitiger Vermittlung von Lösungsstrategien
  • Etablierung eines dualen Ausbildungslehrgangs für Abfallkoordinatoren und Entwicklung von Partnerschaften mit nationalen und internationalen Bildungsinstitutionen
  • Beitrag zur Armutsreduktion durch die Schaffung von Arbeitsplätzen in einer nachhaltigen Abfall- und Recyclingindustrie
  • Aufbau von Kleinstunternehmen in der Produktion von wirtschaftlich nutzbaren Produkten aus dem Recycling, wie Briketts und Kompost

Langfristige Ziele

  • Professionalisierung der Berufsausbildung in Haiti durch die Etablierung eines dem Kontext angepassten dualen Berufsbildungssystems
  • Nachhaltige Lösungsstrategien in der Abfallwirtschaft
  • Entschärfung ökologischer Probleme durch eine Verbesserung des Abfallmanagements
  • Verbesserung der gesundheitlichen und wirtschaftlichen Bedingungen der sozial benachteiligten Bevölkerungsschichten

 

"Ausdauer und Engagement als Schlüssel zum Erfolg."

Posted on 7. Juli 2015 By Hoai Nguyen